Sauna

Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt

Was für alle Anwendungen gilt, für die wir die Invatronic-Steuerung konzeptioniert haben, gilt auch für die Sauna: Durch das Zusammenspiel von Kabinenklima, Lichteffekten, Düften, Aromen schaffen wir – ganz nach Wunsch – eine individuelle Atmosphäre.

Die Mikroprozessor- Steuerung ermöglicht den Betrieb von fünf Betriebsarten:

  • Klimazone 1: Finnischer Betrieb von 80-105°C
  • Klimazone 2: Aufgusssauna. Finnische Sauna mit 4 Aufgussvarianten
  • Klimazone 3: Feuchtsauna Betrieb von 65°C Temperatur und 55% Luftfeuchte
  • Klimazone 4: Warmluftbad 50°C Temperatur und geringe Luftfeuchte
  • Klimazone 5: Kräuterbad 50°C Temperatur und 45% Luftfeuchte mit zusätzlicher Duftstoffbeigabe über das Erlebnisschälchen.

Die Funktionsweise im Überblick:

  • Zwei oder mehr parallel geschaltete elektrische Öfen werden durch zwei Heizkreise gesteuert
  • Ein Sicherheitstemperaturbegrenzer (STB) verhindert Temperaturen über 128° C. Die Kabinentemperatur ist auf 120°C begrenzt.
  • Ein Verdampfer lässt permanent Dampf in die Kabine, bis die geforderte Luftfeuchtigkeit erreicht ist. Dieser Wert ist nach dem Einschalten verstellbar.
  • Um die Holzausstattung vor Feuchtigkeit zu schützen, schaltet sich nach der Nutzung der Kabine für 45 Minuten ein Ventilator ein. Das System fährt den Ofen auf 90°C hoch.
  • Der Programmablauf beginnt nach der Freischaltung und wird automatisch nach 20 Stunden Betriebszeit beendet. Dieser Wert ist verstellbar.
  • Ein Notklingeltaster löst einen allgemeinen Notruf aus.
  • Der Abluftventilator läuft ab Betriebszeit der Kabine. Er sorgt für die permanente Abluft und ist drehzahlgesteuert. Gleiches gilt für den Zuluftventilator.
  • Das Logikmodul schaltet bei Nichtbenutzung der Kabine für 30 Minuten den Verdampfer und die Ventilation aus, der Ofen hält die Kabinentemperatur auf 10°C unter dem eingestellten Wert. Wird die Kabine wieder betreten, so wird die Steuerung in den Normalzustand versetzt.
  • Ein Abdeckgitter über dem Ofen schützt vor Flammenentwicklung bei Ablage von Handtüchern etc. Das Eigengewicht des Stoffes löst einen elektrischen Kontakt aus, der den Ofen abschaltet.
  • Bei größeren Kabinen wird der integrierte Verdampfer am Saunaofen durch einen  externen Verdampfer ersetzt, der mit einem Dampfrohr mit der Kabine verbunden ist.
  • Die Fernwartung erfasst alle Leistungsschutzschalter mit Meldekontakt. Die Ist- Temperatur des Ofens, der Banktemperatur sowie die relative Luftfeuchte werden von Fühlern erfasst und angezeigt. Auch das STB durch die Steuerung ausgelöst. Die Wasserzufuhr wird permanent überprüft. Der Verdampfer verfügt über eine Sammelstörmeldung, die von der Anlage abgefragt und angezeigt werden kann.


Musik und Klang
Für die musikalische Untermalung sorgt der integrierte Mp3-Player. Auf dessen SD-Karte haben wir verschiedene Musikstimmungen, passend zur jeweiligen Atmosphäre, für Sie gespeichert. Auch die Klangschalentherapie realisieren wir über den Mp3-Player. Hierbei befinden sich auf der SD-Karte Klangschalengeräusche. Unser Soundsystem sorgt für die optimale Klangübermittlung.

Automatisierte Aufgüsse mit und ohne akustischer Untermalung
Die Aufgussstation aktivieren Sie über einen in der Kabine angebrachten Taster. Er setzt die Wasserführung sowie eine  Duftstoffpumpe in Gang. Ein Magnetventil öffnet für eine vordefinierte Zeitspanne die Wasserzufuhr,  während die Duftstoffpumpe intervallgesteuert Duftstoff beimischt. Alternativ haben wir vier verschiedene Aufgussvarianten, unterstützt von Intensität, Musik, Duft und Ventilation programmiert. Die musikalische Untermalung erreichen Sie durch den Mp3-Player.

Farblichttherapie mit festen Farben / mit Mischfarben LED-System
Die Farblicht-Therapie stimuliert das vegetative Nervensystem, die Psyche und trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Das Farblicht kann in den Farben rot, gelb, grün oder blau in durchlaufender Funktion oder in einzelnen Farbstimmungen geschaltet werden.

Sauerstofftherapie
Gezielte Sauerstoffzufuhr, durch ein Mundstück eingeatmet, steigert das körperliche Wohlbefinden und das geistige Leistungsvermögen.

Trockenbeduftung
Über Abruftaster in der Saunakabine können Sie bis zu vier Düfte abrufen. Dafür sorgt die Duftstoffbank, bestehend u.a. aus Duftstoffpumpe, Schlauchverbinder vom Duftstoff zum Verbraucher und einem Ventilator. Das System ist stufenlos regelbar.

Um sich beraten zu lassen oder um ein individuelles Angebot einzuholen, treten Sie mit unseren Vertrieb in Kontakt.

Einfach & kostensparend

Durch unser überlegenes Bedienkonzept wird der Betrieb ihrer Wellness-Anlagen einfacher und Sie sparen bares Geld. Mehr erfahren Sie hier.

Zufriedene Kunden

Zufriedenen Kunden sagen mehr als tausend Worte. Eine Übersicht über einige unserer bereits erfolgreich realisierten Projekte finden Sie hier.

Gemeinsam
erfolgreich planen

Sie wollen ein neues Wellness-Projekt realisieren und suchen kompetente Unterstützung? Treten Sie mit uns in Kontakt.

Copyright © 2016 INVATRONIC
Alle Rechte vorbehalten.